Schon länger hatte ich mir das Burda-Schnittmuster 9486 im Blick. Ich wollte so eine Jacke (Modell A) für meinen Sohn.

Vom Schwierigkeitsgrad (3 von 4) habe ich mich bisher immer abschrecken lassen. Vor allem da ich noch nie eine Jacke, schon gar nicht mit Innenfutter genäht hatte.

Letzte Woche habe ich mir das Schnittmuster dann als günstiges PDF herunter geladen.
In meinem Stofffundus fand ich noch farblich harmonierende Stoffe, das Schnittmuster selbst war schnell gedruckt, zusammen gepuzzelt und der Stoff zugeschnitten.

Doch die beigefügte Anleitung von Burda bestätigte mir dann den Schwierigkeitsgrad 😦

Ich verstand teils nur noch Bahnhof. Zudem hatte ich mir natürlich selbst nochmal den Schwierigkeitsgrad erhöht indem der Stoff für das Innenfutter viel dicker und fester war als der Außenstoff.
Dann kam mein Sohn noch an und meinte:

„Aber Mama! WENN, dann will ich eine Jacke mit langen Ärmeln mit Daumenlöchern!“

HILFEEEE!!!!!

Dann habe ich die Anleitung in die Ecke geschmissen und einfach losgelegt!

Natürlich ist nun eine völlig andere Jacke als auf der Abbildung von Burda entstanden 😉 Aber ohne das Schnittmuster hätte ich es sicher auch nicht geschafft.

Als letztes störte mich dann heute noch die viel zu langweilige, einfarbige Rückseite der Jacke.
Nach ein bisschen Googlesuche fand ich dann eine Schwarzweiß-Vorlage die ich mit ein paar Änderungen als Vorlage für eine Applikation nehmen konnte.

Mein Sohn mag seine Jacke und freut sich schon auf den nächsten Winter wenn er sie anziehen kann.

Ich bin auch zufrieden mit meinem Werk aber hoffe jetzt erstmal auf Frühling und Sommer. Zumal die Jacke eh noch ne Nummer zu groß ist für meinen Sohn, damit sie nächsten Winter auch wirklich noch passt.

Nachdem ich nun das 2. Schnittmuster von Burda benutzt habe kann ich schon mal ein persöhnliches Resümee ziehen.

Fazit Nr. 1 : Die Größenangaben von Burda sind bei den Schnitten echt super und genau.
Fazit Nr. 2 : Die Schnittmuster sind einfach zusammen zu kleben und leicht verständlich

Fazit Nr. 3 : Die Anleitungen sind verdammt kurz gefasst und nicht unbedingt Anfängertauglich.
Fazit Nr. 4 : Die angegebenen Schwierigkeitsgrade sind realistisch.

Und hier die neue Winterjacke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s