Vor ein paar Wochen trat meine Mutter an mich heran, mit der Bitte ihr doch einen Sommerrock zu nähen.

Sie hatte einen alten Jeansrock als Vorlage für mich. Der Jeansrock war aber zum Einen nicht so lang wie sie ihren neuen Rock gern hätte, zum Anderen 2 Nummern zu klein für sie!

Also war Basteln angesagt.

Zuerst habe ich den alten Jeansrock in seine Einzelteile zerlegt um ihn als „Schablone“ nehmen zu können.

Die Einzelstücke habe ich dann auf den roten Stoff aufgelegt und den Stoff inclusive der nötigen „Erweiterungen“ in Weite und Länge ausgeschnitten.

Als Bund habe ich einen breiten und festen Gummibund genommen, der eigentlich für Gürtel gedacht ist.

Zusammengenäht sah dies dann so aus:

Nach letzter Weitenanpassung und dem Annähen einer schmalen roten Borte am unteren Saum des Rockes war er dann auch schon fertig!

Auf diesem letzten Bild sieht man auch besser die Farbe des Rockes. Rosenrot und nicht fast pink wie es dank meiner Kamera auf den anderen Bildern scheint.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s