Bei diesen sommerlichen Temperaturen ziehts mich nicht so an die Nähmaschine. Mehr als mal hier und da notwendige Reparaturen oder auch Hosen kürzen mache ich momentan nicht.

Der Garten und der Pool sind zu verlockend und abends sitzt man auch gern mal lange mit Freunden auf dem Balkon oder entspannt nach vielem Toben mit den Kids noch etwas am PC.

Aber mein Jeanstier wollte ich euch nicht vorenthalten. Spontan und ohne richtiges Schnittmuster entstanden, sollte es eigentlich ein Teddy werden.

Mein Mann meint es wäre ein Känguru mit Rattenkopf, meine Söhne tendieren eher zum Hund und „zwangen“ mich dazu ihm noch eine Schirmmütze zu verpassen.

Für mich ist es einfach das Jeanstier 😉

Kleinigkeiten zu tun gibts draußen bei dem Wetter auch immer.

Gestern abend brachte ein Bekannter ein altes großes Kettcar vorbei, das sonst auf dem Müll gelandet wäre.

Heute wurde es also gemeinschaftlich vom Schmutz und Staub der letzten Jahre befreit, in dem es in einer Scheune stand.

Danach noch die Kette geschmiert, die Lager gefettet, die Reifen wieder gefüllt etc.

Im Herbst bekommt es dann noch einen neuen Anstrich haben wir beschlossen. Aber bis dahin erfüllt es auch ohne frische Farbe seinen Zweck!

Das Ergebniss waren 2 glückliche Kinder und sicher noch jahrelanger Spaß mit dem neuen Gefährt!

Advertisements

»

  1. Mara sagt:

    Und der Sozius-Sitz? War der schon dran? Sehr cool, die beiden. Gefällt mir 🙂
    P.S. Ich bin auch absolut unempfindlich gegen Sperrmüllfunde, mit ein bisschen Waschen und Farbe sieht man ihnen ihr Schicksal gar nicht mehr an. Allerdings beschränkt sich meine Sammelleidenschaft vor allem auf Regale und Schränke.

    • machermama sagt:

      Den Soziussitz kann man hinten in ein Vierkantrohr schieben und mit einem Metallstift fixieren.
      Kann also auch ohne Sozius genutzt werden.
      Alternativ gibts aber noch sowas wie eine „Gepäckablage“ die man dranstecken kann anstatt Sozius. Oder man steckt die Ablage nochmal hinten dran.
      Dann wird das Gefährt aber sehr hecklastig und lang 😉

      Sperrmüll ist manchmal echt spannend. Nur muss man ja nach deutschem Recht den Menschen der es an die Straße gestellt hat um Erlaubnis fragen. Sonst ist es tatsächlich Diebstal! (Verrückte Welt)

      Dieses Fahrzeug stammte aber aus einem Schuppen den mein Bekannter innerhalb seiner Familie entrümpelt hatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s