Schon länger war es mir ein Dorn im Auge, das unsere Sättel keinen festen Platz in unserer Wohnung haben.

Einer lag immer im Schlafzimmer, die anderen Beiden hingen auf dem Treppengeländer im obersten Stock. Dort lagen sie auch gut, mussten jedoch immer wieder mal zur Seite gehängt werden wenn ich an meinen Wäscheschrank wollte.

Also nicht wirklich der ideale Ort für die Sättel. Die Lagerung am Stall direkt ist leider aus Platzgründen in der Gemeinschafts-Sattelkammer nicht möglich.

Gestern brachte mich eine gute Freundin auf eine Idee. Als ich mit ihr über das „Sattelproblem“ sprach meinte sie: Dann bau dir doch was, das du sie oben an die Kante vom Treppengeländer hängen kannst. Da ist doch eh toter Raum und dort stören sie niemanden.

Heute morgen ist mir dann auch spontan etwas eingefallen, was selbstmörderisch bei 35 Grad im Schatten auch heute von mir ausgeführt wurde.  Auch wenn es recht flott ging, bei diesem Wetter….

Die unteren beiden Sattelhalter sind absolut minimalistisch aber erfüllen ihren Zweck bestens.

Jeweils ein Brett mit einem Stück Vierkantholz als „Stopper“ werden sie einfach unter das Geländer geschoben.

Der obere Sattelhalter ist aus einem Vierkantholz auf das ich eine dicke Papprolle geschraubt habe. Mit Metallwinkeln verstärkt kam daran noch ein weiteres Stück Vierkantholz, was wiederum direkt in die äußere Schrankwand verschraubt wurde.

Advertisements

»

  1. Nisha sagt:

    Prima, dass es geklappt hat!

  2. Anonymous sagt:

    hi, idee ist super 🙂
    aberwie kommst du an die unteren dran???

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s